AGB

Allgemeine Vertrags - und Reisebedingungen Bogojevic Reisen GmbH

 

1. Gegenstand und Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen Bogojevic Reisen GmbH (nachfolgend Bogojevic Reisen) und Ihnen.

1.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung der Internetseite, die telefonische, schriftliche oder persönliche Buchung von Fahrten, die Buchung von Fahrten im Internet sowie für die Beförderung von Fahrgästen auf von Bogojevic Reisen ausgeschriebenen Linien.

1.3 Als Linienfahrten gelten von Bogojevic Reisen ausgeschriebene Fahrten, mit fest definiertem Abfahrts- und Zielort, sowie fest definierten Halteorten.

1.4 Bogojevic Reisen ist weder vor noch nach der Reise verpflichtet, zusätzliche Leistungen zu erbringen.

1.5 Die vertraglich geregelten Leistungen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Fahrgäste.

1.6 Beim Fahrkartenkauf im Bus erklärt sich der Fahrgast mit dem Kauf eines Fahrscheins mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

 

2. Vertragsabschluss

2.1 Bei einer persönlichen, telefonischen oder schriftlichen Buchung.

2.1.1 Der Vertrag zwischen Ihnen und Bogojevic Reisen kommt mit der schriftlichen oder telefonischen Bestätigung Ihrer Buchung oder der Ausstellung einer Fahrkarte zustande.

2.2 Bei einer Buchung über die Internetseite von Bogojevic Reisen.

2.2.1 Der Vertrag zwischen Ihnen und Bogojevic Reisen kommt mit der Ausstellung einer Fahrkarte zustande.

2.3 Wird die Buchung durch eine Drittperson durchgeführt, steht diese für die Vertragspflichten, insbesondere die Bezahlung der Fahrkarte, des Reisenden ein.

 

3. Transportpflicht

3.1 Eine Transportpflicht im Rahmen des Personenbeförderungsgesetzes (PBG) besteht nur dann, wenn entweder Ziff. 2.1.1 oder Ziff. 2.2.1 und die Fahrgastpflichten (Ziff. 7) der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfüllt sind.

3.2 Die von Bogojevic Reisen ausgestellte Buchungsbestätigung, sowie die von Bogojevic Reisen ausgestellte Fahrkarte berechtigt den Fahrgast zu einer Fahrt zwischen dem auf der Fahrkarte angegebenen Abfahrts- und Ankunftsort.

3.2.2 Ein späterer oder früherer Zu-/Ausstieg ist gesetzlich verboten.

3.3 Beim Kauf einer Fahrkarte an Bord besteht nur dann eine Transportpflicht, sofern genügend freie Sitzplätze vorhanden sind.

 

4. Fahrkarten

4.1 Für die Beförderung auf Linienfahrten von Bogojevic Reisen sind die festgesetzten Fahrpreise zu entrichten. Hierfür werden durch Bogojevic Reisen Fahrkarten ausgestellt.

4.2 Als Fahrkarte gilt die von Bogojevic Reisen ausgestellte Buchungsbestätigung in ausgedruckter, oder elektronischer Form.

4.2.1 Die bei der Buchung angegebenen Sitzplatzwünsche können nicht garantiert werden. Der Fahrgast hat keinen Anspruch auf eine Sitzplatzwahl. Bogojevic Reisen versucht dennoch, auf die Wünsche der Fahrgäste einzugehen.

4.2.2 Definition der Preiskategorien der Fahrkarten

4.2.2.1 Säuglinge von 0 bis 2 Jahren

4.2.2.2 Kinder von 2 bis 12 Jahren

4.2.2.3 Jugendliche von 12 bis 18 Jahren

4.2.2.4 Studenten bis 26 Jahre, nur mit Vorweisen eines Studentenausweises

4.2.2.5 Erwachsene, ab 18 Jahren

4.2.2.6 Rentner, nur mit Vorweisen eines Rentenausweises, oder ab Erreichen des 65. Lebensjahres

4.3 Herkömmliche Fahrkarten

4.3.1 Als herkömmliche Fahrkarte gilt eine Fahrkarte, welche zum standardmässigen Tarif ausgestellt wurde. Eine herkömmliche Fahrkarte kann für sowohl für eine einfache als auch für eine Hin- und Rückfahrt ausgestellt werden. Herkömmliche Fahrkarten können ausschliesslich im Fahrzeug zum standardmässigen Tarif ausgestellt werden. Herkömmliche Fahrkarten sind nicht übertragbar. Herkömmliche Fahrkarten werden vom Bordpersonal ausgestellt und dem Fahrgast ausgehändigt.

4.3.1.1 Die Tarife für herkömmliche Fahrkarten sind im Fahrzeug bar zu entrichten.

4.3.2 Gültigkeit von herkömmlichen Fahrkarten

4.3.2.1 Die herkömmliche Fahrkarte ist nur mit einem Stempel sowie einer Unterschrift von Bogojevic Reisen gültig.

4.3.2.2 Die herkömmliche Fahrkarte für eine einfache Fahrt ist für die Fahrt vom Einstiegsort bis zum auf der Karte angegebenen Ausstiegsort gültig.

4.3.2.3 Bei einer herkömmlichen Fahrkarte für eine Hin- und Rückfahrt beträgt die Gültigkeit 3 Monate ab Antritt der Hinfahrt. Erfolgt die Rückfahrt später als 3 Monate nach Antritt der Hinfahrt, verliert die Fahrkarte ihre Gültigkeit.

4.4 Online-Fahrkarten (nachfolgend E-Ticket)

4.4.1 Als E-Ticket gilt eine Fahrkarte, welche im Voraus auf der Internetseite von Bogojevic Reisen erworben wurde. E-Tickets sind nicht übertragbar und ohne Stempel und Unterschrift gültig.

4.4.1.1 Der Tarif des E-Tickets ist bei Abschluss der Buchung per MasterCard, Maestro, Visa, Paypal, PostFinance oder TWINT zu entrichten.

4.4.1.2 Der Fahrgast bestätigt mit dem Kauf eines E-Tickets die Echtheit seiner Angaben.

4.4.2 Gültigkeit von E-Tickets

4.4.2.1 Bei den auf der Internetseite von Bogojevic Reisen dargestellten Preisen handelt es sich um kein rechtlich bindendes Angebot.

4.4.2.2 Erst mit dem Klicken auf den Button «Buchen» wird eine verbindliche Bestellung abgegeben.

4.4.2.3 Bogojevic Reisen kann keine ununterbrochene Verfügbarkeit seiner Internetseite, insbesondere der Buchungsmöglichkeit auf derselben gewährleisten. Aus diesem Grund besteht kein Anspruch auf einen Spar- oder Aktionspreis, sollte eine Buchung aufgrund von technischen Problemen im Aktionszeitraum nicht möglich sein.

4.4.2.4 Die Gültigkeit des E-Tickets beschränkt sich auf die vom Fahrgast beim Buchungsprozess ausgewählte Fahrt, beziehungsweise ausgewählten Fahrten. Eine Umbuchung ist nicht möglich.

 

4.4.2.5 Da es sich beim E-Tickets um einen Spar- / Aktionspreis handelt, besteht kein Recht auf eine Rückerstattung des Fahrpreises bei Stornierung oder Nichtantritt der Fahrt.

4.4.2.6 Erst mit dem Erhalt der Buchungsbestätigung, beziehungsweise der elektronischen Fahrkarte hat das E-Ticket seine Gültigkeit.

4.4.2.7 Der Fahrgast muss bei Fahrtantritt sein E-Ticket in ausgedruckter oder in elektronischer Form (auf dem Mobiltelefon) vorweisen können. Der QR-Code auf dem E-Ticket muss gut ersichtlich sein.

4.5 Fahren ohne gültigen Fahrausweis

4.5.1 Fahrgäste haben bei Aufforderung ihren Fahrschein vorzuweisen.

4.5.2 Fahrgäste ohne gültigen Fahrausweis haben den doppelten Fahrpreis für die bereits zurückgelegte Strecke und den standardmässigen Fahrpreis für die restliche Strecke zu entrichten.

4.5.2.1 Bogojevic Reisen berechnet zudem eine Umtriebsgebühr in Höhe von 50.- CHF.

4.5.2.2 Falls beim Erwerb eines E-Tickets vorsätzlich falsche Angaben gemacht wurden, behält sich Bogojevic Reisen das Recht vor, den Fahrschein als ungültig zu erklären und Ziff. 4.5.2 & 4.5.2.1 anzuwenden.

4.5.2.2.1 Die entsprechenden Beweise, wie IV-Ausweise, Studentenausweise, o.ä. sind dem Bordpersonal auf Verlangen vorzuweisen.

4.6 Verkauf von Fahrkarten durch Reisebüros

4.6.1 Reisebüros, welche Fahrkarten von Bogojevic Reisen für Fahrten auf seinen Linien anbieten, sind verpflichtet, die von Bogojevic Reisen zur Verfügung gestellten originalen Fahrkarten zu verwenden.

4.6.2 Das vermittelnde Reisebüro darf hierbei in keinem Fall jegliche Änderungen an der Fahrkarte vornehmen. Dem Reisebüro ist es nur gestattet, die Fahrkarte mit den nötigen Informationen zu beschriften, welche für eine Ausstellung der Fahrkarte erforderlich sind.

4.6.3 Sollte das vermittelnde Reisebüro Änderungen in irgendwelcher Form an den Fahrkarten vornehmen, wird dieses als Organisator der Reise betrachtet und hat die alleinige Verantwortung für die Erbringung der vom Fahrgast bezahlten Leistungen.

4.6.4 Fahrkarten, welche durch Reisebüros ausgestellt werden, sind als herkömmliche Fahrkarten zu betrachten (Ziff. 4.3).

 

5. Gutscheine

5.1 Die von Bogojevic Reisen ausgestellten Gutscheine sind nur für den auf dem Gutschein aufgedruckten Zeitraum gültig.

5.2 Bogojevic Reisen behält sich das Recht vor, Gutscheine ohne jegliche Angabe von Gründen nicht zu akzeptieren.

5.3 Gutscheine verlieren spätestens nach Ablauf des aufgedruckten Aktionszeitraums ihre Gültigkeit.

 

6. Preise / Preisänderungen / Zahlungsbedingungen

6.1 Massgebend sind die bei Buchungsabschluss angezeigten Preise.

6.2 Bogojevic Reisen behält sich das Recht vor, am Ende des Buchungsprozesses dem Fahrgast eine Bearbeitungsgebühr in Rechnung zu stellen. Die Bearbeitungsgebühren werden am Ende des Buchungsprozesses gut ersichtlich zusammen mit dem Fahrpreis aufgelistet. Allfällige Bankspesen gehen zu Lasten des Fahrgasts.

 

7. Pflichten und Rechte der Reisenden

7.1 Den Anweisungen des Bordpersonals ist Folge zu leisten.

7.2 Bogojevic Reisen behält sich das Recht vor, Fahrgäste, welche unter starkem Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen, vom Transport auszuschliessen. Dasselbe gilt für Fahrgäste, welche aus anderen Gründen die Sicherheit oder das Wohlbefinden der Mitreisenden beeinträchtigen.

7.2.1 Mit dem Kauf einer Fahrkarte bestätigt der Fahrgast, dass dieser sich in einem für diese Reise zumutbaren gesundheitlichen Zustand befindet.

7.2.2 Bei einer zusätzlichen Verschlechterung des Gesundheitszustandes eines Fahrgasts, welche auf die Reise zurückzuführen ist, lehnt Bogojevic Reisen jegliche Haftung ab.

7.3 Der Fahrgast haftet für von ihm verursachte Schäden am und im Bus.

7.4 Das Rauchen im Bus ist strengstens untersagt. Dasselbe gilt für E-Zigaretten.

7.5 Für fahrlässige oder vorsätzliche Verschmutzung des Busses behält sich Bogojevic Reisen das Recht vor, dem Fahrgast eine Reinigungsgebühr in Rechnung zu stellen.

7.6 Bogojevic Reisen behält sich das Recht vor, einen Fahrgast, welcher trotz mehreren mündlichen Mahnungen weiterhin das Wohlbefinden der Mitreisenden erheblich beeinträchtigt, oder den Anweisungen des Bordpersonals nicht Folge leistet, vom Transport auszuschliessen. Der Fahrgast hat dann kein Recht auf eine Rückerstattung des Fahrpreises.

7.7 Jeder Fahrgast ist dazu verpflichtet, die Sicherheitsgurte, sofern vorhanden, zu benutzen.

7.8 Bei Pausen, Polizei- / Zollkontrollen haben die Fahrgäste auf Aufforderung des Bordpersonals den Bus zu verlassen. Bei Pausen verpflichtet sich der Fahrgast, rechtzeitig, vor Ablauf der Pausenzeit, zum Bus zurückzukehren. Die Fahrer sind nicht dazu verpflichtet, auf verspätete Fahrgäste zu warten, somit ist Bogojevic Reisen nicht verantwortlich für Fahrgäste, welche nicht rechtzeitig zum Bus zurückkehren.

7.9 Der Fahrgast übernimmt die Verantwortung für die Einhaltung aller Gesetze und Vorschriften in Bezug auf die für den Grenzübertritt erforderlichen Dokumente. Bogojevic Reisen lehnt jegliche Haftung für nachteilige Konsequenzen durch Nichteinhaltung dieser Gesetze und Vorschriften ab.

7.9.1 Der Fahrgast übernimmt die Verantwortung für das Mitführen aller für den Grenzübertritt nötigen Dokumente und für die Einhaltung der Gesetze jedes Staates von, durch oder zu welchem er befördert wird.

7.9.2 Der Fahrgast hat dem Bordpersonal auf Verlangen einen Ausweis vorzuweisen.

7.9.2.1 Der Fahrgast hat dem Bordpersonal auf Verlangen den Gepäckinhalt vorzuzeigen.

7.9.2.2 Stimmen der Name auf der Fahrkarte und derjenige auf dem Ausweis nicht überein, behält sich Bogojevic Reisen das Recht vor, den Fahrgast vom Transport auszuschliessen, sofern er sich weigert, einen neuen Fahrschein zu kaufen. Zudem behält sich Bogojevic Reisen das Recht vor, sollte offensichtlich vorsätzlichen Täuschungsversuch vorliegen, die Fahrkarte des Fahrgasts zu beschlagnahmen.

7.9.3 Angabe der ungefähren Reisezeit auf den Fahrkarten

7.9.3.1 Die Reisezeit auf den Fahrkarten stellt nur eine Voraussichtliche reisezeit dar und ist keine Garantie. Bogojevic Reisen übernimmt keine Haftung, falls die Reisezeit länger ausfällt, als auf der Fahrkarte aufgedruckt.

 

8. Pflichten und Rechte des Beförderers

8.1 Bogojevic Reisen verpflichtet sich, die versprochenen Leistungen gemäss der Leistungsbeschreibung in der Buchungsbestätigung sorgfältig zu erfüllen.

8.2 Bogojevic Reisen behält sich das Recht vor, nicht bestätigte Plätze von Reisenden zu verkaufen.

8.2.1 Der Reisende hat seine Rückfahrt spätestens 24 Stunden vor Abfahrt zu bestätigen.

8.3 Im Falle der Verspätung des Busses wegen schlechten Wetterverhältnissen, ausserordentlichen Verkehrsverhältnissen, übertrieben langen Grenzkontrollen, Beschädigungen und ähnlichem, trägt Bogojevic Reisen keine Verantwortung für allfällige Folgen hervorgerufen infolge Verspätung. Auch schliessen wir die Bezahlung der Speisen und Getränke während der Reise aus, falls nichts anderes im Fahrprogramm vorgesehen ist.

8.4 Sollte es aufgrund von Elementarereignissen, Beschädigungen am Bus durch Dritte, Verzögerungen durch Grenzkontrollen oder unvorhersehbaren Defekten am Bus zu Verspätungen kommen, lehnt Bogojevic Reisen jegliche Haftung ab. Zudem ist Bogojevic Reisen bei unvorhersehbaren Verspätungen nicht für die Verpflegung oder die Unterkunft der Fahrgäste zuständig.

 

9. Gepäck

9.1 Bogojevic Reisen gibt die zulässige Gesamtmenge an Gepäckstücken, sowie das zulässige Gesamtgewicht pro Gepäckstücke vor.

9.2 Bei Überschreitung des zulässigen Gewichts, oder der Freimenge, behält sich Bogojevic Reisen das Recht vor, dem Fahrgast die Beförderung zusätzlicher Gepäckstücke in Rechnung zu stellen oder zu verweigern.

9.2.1 Die Freimenge an Gepäckstücken beträgt 2 Gepäckstücke à 20kg pro Passagier.

9.2.1.1 Für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren beträgt die Freimenge 1 Gepäckstück

9.2.1.2 Für Kinder unter 2 Jahren besteht kein Anrecht auf Freigepäck.

9.3 Der Fahrgast ist für sein Gepäck selber verantwortlich. Für verlorenes Gepäck wird keine Haftung übernommen.

9.3.1 Übersteigt der Wert des Gepäckinhalts 200.- CHF, hat der Fahrgast dies dem Bordpersonal bei Abgabe des Gepäcks mitzuteilen.

 

10. Änderungen / Annullierungen

10.1 nur anwendbar, sofern Ziff. 4.3 erfüllt.

10.1.1 sofern Ziff. 4.3 nicht erfüllt, besteht keine Möglichkeit, eine Umbuchung zu tätigen, sowie keine Möglichkeit einer Rückerstattung des Fahrpreises.
10.2 Umbuchungen sind schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) zu tätigen. Für Umbuchungen wird eine Bearbeitungsgebühr von 30.- CHF pro Fahrgast erhoben, jedoch höchstens 120.- CHF bei Gruppenbuchungen. Die Bearbeitungsgebühr ist von der Reiseversicherung nicht gedeckt. Sollte die Umbuchung nach Beginn der Annullierungsfristen erfolgen, können zusätzlich die Bedingungen gemäss Ziff. 10.3  geltend gemacht werden.

10.3 Allfällige Annullierungen sind schriftlich per Post zu tätigen. Massgebend zur Berechnung des Rückerstattungsbetrages ist das Eingangsdatum der schriftlichen Annullierungserklärung bei Bogojevic Reisen. An Sonn- und Feiertagen ist der nächste Werktag massgebend.

10.4 Bei einer Annullierung bis zu 31 Tage vor Fahrtantritt erhebt Bogojevic Reisen eine Bearbeitungsgebühr von 30.- CHF pro Person, jedoch höchstens 120.- CHF bei Gruppenbuchungen zuzüglich der Prämie einer allfällig abgeschlossenen Versicherung.

10.4.1 Bei einer Annullierung weniger als 31 Tage vor Fahrtantritt erhebt Bogojevic Reisen zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr und der Versicherungsprämie folgende Kosten:

Bei einer Annullierung:

1. 30 bis 15 Tage vor Fahrtantritt: 10% des Fahrpreises
2. 14 bis 02 Tage vor Fahrtantritt: 20% des Fahrpreises
3. 02 bis 00 Tage vor Fahrtantritt: 100% des Fahrpreises

Mit der Annullierung sind allfällig erhaltene Fahrkarten per Post an Bogojevic Reisen zurückzuschicken.

10.5 Bei Nichteinlösung der Rückfahrt einer herkömmlichen Fahrkarte für eine Hin- und Rückfahrt, kann für die nicht in Anspruch genommene Rückfahrt eine Vergünstigung von 25% auf den Kauf einer neuen Fahrkarte beantragt werden.

10.5.1 Der Antrag für die Rückerstattung der nicht in Anspruch genommenen Rückfahrt hat schriftlich zu erfolgen. Dieser Antrag muss mindestens 5 Tage vor gewünschtem Fahrtantritt an die Verkaufsstelle versendet werden, von welcher die Fahrkarte ausgestellt wurde.
Wird der Antrag weniger als 5 Tage vor gewünschtem Fahrtantritt gestellt, erlischt das Recht auf eine Vergünstigung.

10.6 Sollte der Fahrgast aufgrund von Tod eines Familienmitglieds 1. Grades oder der Militärpflicht die Reise nicht antreten können oder aufgrund der Ausrufung des Ausnahmezustandes, wird dem Fahrgast nach Einreichung entsprechender Beweise (wie des Todesscheins oder des Marschbefehls) der volle Fahrpreis rückerstattet.

 

11. Annullierung durch Bogojevic Reisen

11.1 Bogojevic Reisen behält sich das Recht vor, ohne Angabe von Gründen eine Reise zu annullieren. Dabei wird dem Fahrgast eine Alternative angeboten oder der bezahlte Fahrpreis rückerstattet.

11.2 Ereignisse höherer Gewalt, behördliche Massnahmen oder Streiks können Bogojevic Reisen veranlassen, die Reise abzusagen. In einem solchen Fall orientiert Sie Bogojevic Reisen so rasch als möglich und ist bemüht, Ihnen eine gleichwertige Ersatzreise anzubieten. Lehnen Sie die Alternative ab, wird Ihnen der bezahlte Betrag schnellstmöglich zurückerstattet.

 

12. Haftung

12.1 Bogojevic Reisen entschädigt Sie im Falle von nicht erbrachten, vertraglich festgelegten Leistungen, sofern ein Verschulden von Seiten des Fahrgasts auszuschliessen ist und eine unverzügliche Erbringung einer Ersatzleistung unmöglich war. Die Haftung von Bogojevic Reisen beschränkt sich jedoch auf den Fahrpreis.

12.2 Für Personenschäden, welche in Folge der Nichterfüllung des Vertrages entstanden sind, haftet Bogojevic Reisen im Rahmen dieser Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen, der massgebenden internationalen Abkommen und nationalen Gesetze.

12.3 Bei übrigen Schäden (wie Sach- und Vermögensschäden), die aus der Nichterfüllung oder der nicht gehörigen Erfüllung der Vertrages entstehen, ist die Haftung von Bogojevic Reisen auf maximal den zweifachen Reisepreis pro Person beschränkt; ausser der Schaden sei absichtlich oder vorsätzlich verursacht worden; vorbehalten bleiben diese Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen sowie die massgebenden internationalen Abkommen und nationalen Gesetze.

 

13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

13.1 Auf das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und Bogojevic Reisen GmbH ist ausschliesslich das schweizerische Recht anwendbar. Klagen können nur am Sitz von Bogojevic Reisen GmbH, CH-8004 Zürich eingereicht werden.

 

14. Originaltext

Die Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen (AVRB) sind in Deutsch und Serbisch abgefasst. Im Falle von Widersprüchen ist die deutsche Version massgebend.